Facebook
Twitter
Youtube

Der Maler

RAINER CASNA

Stand am Anfang der Kreis als harmonischte Figur - als runde Sache - im Mittelpunkt der Arbeiten, so trat im Laufe der Jahre immer mehr der Mensch als Thema in den Vordergrund. Gefühle, Stärken und Schwächen, ebenso wie zwischenmenschliche Beziehungen sind die Inhalte. Die Bilder sind durch eine realistische Abstraktion leicht verständlich, obwohl sie immer wieder auch sehr viel Symbolismus ausstrahlen.

In der letzten Zeit sind auch viele Landschaften und Ansichten in Aquarell entstanden.

Rainer Casna, Jg. 1958, beschäftigt sich seit 1989 mit verschiedenen Techniken der Malerei. 1993 erscheint das erste Buch "Keine Angst mich zu verlieren" mit Gedanken, Texten und Bildern. Dabei werden alltägliche Situationen und Stimmungen ohne jegliche Verfremdung mit vielen Wortspielen zu Papier gebracht.

Ausstellungen unter anderm in Stuttgart, Wien, Salzburg, Zell am See, Lienz, Kaprun....

www.casna.at