Facebook
Twitter
Youtube

Bike Infection 2011

Bike Infection 2011 - Gelungenes Wochenende mit Überraschungen
 
Bereits am vergangenen Freitag stand der XC-Battle, dotiert mit 6.300 Euro am Programm der Bike Infection 2011. Auch heuer kannte der Wettergott keine Gnade mit den Veranstaltern und öffnete pünktlich um 20:30 Uhr seine Pforten. Auf den 400-m langen Rundkurs durch Kaprun, der mit einigen Hindernissen - Stufen, Baumstämme, Rampen und als Abschluss einen Wassergraben gepflastert war- zeigten die Fahrer den zahlreich erschienen Publikum, Bikesport vom feinsten. Im Finale konnte sich überraschend Nicola Rohrbach aus der Schweiz vor dem Topfavoriten Paul van der Ploeg aus Australien in einem Fotofinish durchsetzen. Der Österreicher Daniel Federspiel belegte Rang drei.
 
Einen neuen Teilnehmer Rekord verbuchte der Kitzsteinhorn Snow Climb, über 500 Starter aus elf Nationen stellten sich der Strecke. Für die "Light Strecke" waren 11 Kilomter mit 770 Höhenmeter und für die Classic-Strecke - 22 Kilometer und 1500 Höhenmeter zu bewältigen. Um 10 Uhr erfolgte heuer erstmals der Startschuss bei der Tauern SPA Kaprun. Bereits zum dritten Mal konnte der aus Bayern stammende Andreas Ortner vom Team Corratec-Quest nach 1:18.05,9 Stunden diesen für sich entscheiden. Zweiter wurde Wolfgang Hofmann aus Deutschland gefolgt vom Steirer Markus Feyerer. In der Damenwertung setzte sich die Tschechin Petra Kottova gegen die Österreicherinnen Irene Thallinger und Irmgard Ertl durch.
 
Alle Erwartungen übertraf die MTB Freestyle Night am Samstagabend. Über 1000 Besucher stürmten den Vorplatz von Intersport Bründl. Die heimischen Flatland Fahrer, Markus Redlberger und Sebastion Grubinger geizten nicht mit tollen Tricks.
Der jüngste und mehrfache Trial Weltmeister Petr Kraus aus Tschechien zeigte mit sieben Kollegen Bike Akrobatik auf höchsten Niveau. Tolle Sprünge und perfekte Beherrschung der Fahrräder - Wir freuen uns auf das kommende Jahr.

mehr Bilder >>>klick hier<<<


Bike INFECTION 2011





Zurück