Facebook
Twitter
Youtube

Haubengastronomie mit 5 Sterne-Panorama

Das erste Maiwochenende gehörte am Kitzsteinhorn auch wieder ganz den kulinarischen Genießern. Nach Martin Sieberer, Alexander Fankhauser, Joachim Gradwohl und Toni Mörwald war  heuer Starkoch Jürgen Kleinhappl am Kitzsteinhorn zu Gast.  Der Steirer war mit 25 bereits Österreichs jüngster Sternekoch, mit 26 erhielt er drei Hauben und mit 27 wurde er von Guide Michelin und Gault Millau mit drei Hauben und Sternen hoch gelobt.  Auf 3000 Meter zauberte der Jungstar  steirisch-mediterrane Köstlichkeiten auf die Teller. Steirisch-mediterran war auch  die Weinbegleitung - sie kam von den Weingütern Frauwallner, Straden und Villa Sandi aus dem italienischen Veneto.  Der Heimat-Herd des jungen Starkochs steht in Graz, im haubengekrönten Restaurant  "San Pietro".


In Salzburgs höchstgelegenem Restaurant, dem Kitzsteinhorn Gipfel Restaurant,  wurde mit HOCHGENUSS aber auch eine neue Genuss-Serie aus der Taufe gehoben. "Unter dem Motto "Haubengastronomie mit 5-Sterne-Panorama" werden wir zukünftig an vier Terminen pro Jahr ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis auf  sprichwörtlich höchstem Niveau bieten.  Den nächsten Hochgenuss präsentieren wir am Sonntag, 24. Juli 2011", erklärt  Prok. Sepp Rumpf, Initiator und Organisator der Hochgenuss-Serie am Kitzsteinhorn.





 
 
Foto: v.l.n.r.: Angelo Urban (Restaurant San Pietro, Graz), Dir. J. Peter Präauer, Dir. Ing. Norbert Karlsböck (beide Gletscherbahnen Kaprun AG), Jürgen Kleinhappl, Prok. Sepp Rumpf (Gletscherbahnen Kaprun AG),Roland Friedrich (Restaurant San Pietro, Graz), Willi Frauwallner (Weingut Frauwallner), Fabio Zaccaria (Villa Sandi)
 


Zurück